go to content (skip navigation)
Home
Lang:  Country: 
Urgent Campaigns

Background

Links

Archive



Search Search



Information by
Topic
Country



Info Info

Kontakt Kontakt

Impressum Impressum

/

Home » Archive » Fluchtzeiten

[!]
Archived Documents
This part of the Website is not constantly maintainced any longer. Documents can lead to missing links and the drop-down selection of your favourite language does not work.


Zur Deutschland-Seite  Zum Human Rights Server  "Kein Mensch ist illegal"

Fluchtzeiten

Kein Mensch ist illegal

 

V e r a n s t a l t u n g e n 

In chronologischer Reihenfolge gehalten, Hier einige Einstiegspunkte:  

2.10.
12.11. + 13. 01. '98 Malaktion

3.10. Einführungsveranstaltung

Café Blau, "Losito"
Galerie Cornelius Hertz
Djorna Biswas
Filme
Fr. 14.11. Mumia Abu-Jamal"Ich schreibe, um zu leben"
Offene Werkstatt
 

D i e   e r s t e n   A k t i o n e n 

Berichte über Ereignisse, Internet Gallerie, etc...

Das Gemeinsame und das Fremde., Bilder von Jugendlichen Flüchtlingen (Internet Gallerie)

Zum Programm:

 

E i n f ü h r u n g e n 
Allgemeine Einführung eines Kunstrezensenten general introducion of an art critic français  türkisch
 
Vorwort der KünstleInnenInitiative FLUCHTZEITEN Intro of the artists français  türkisch
 
Stellungsnahmedes Internationalen Menschenrechtsvereins Bremen e.V. Statement of the int. human rights association français  türkisch
 
Gedicht      
E d i t o r i a l 

Diese Intitiative ist Teil der bundesweiten Initiative "Kein Mensch ist illegal" beim FFM.

Die Vorbilder dieser Initiative liegen sicherlich bei den französischen "Sans papieres", eine Initiative, die losgeschlagen wurde, als einer große Anzahl Menschen aus Africa, die lange schon in Frankreich lebten, kurzerhand die Papiere für ungültig erklärt wurden (siehe auch unsere damalige urgent action).

Ohne die Documenta (,die leider ihre Seiten im wesentlichen gelöscht hat), wäre sicherlich in Deutschland auch nicht so viel los, was die Unterstützung von von Flüchtlingen durch KünstlerInnen angeht.

In England sieht es da eher traurig aus, warum können sie demnächst in des Stellungsnahme des Internationalen Menschenrechtsvereins Bremen nachlesen. Wir werden dem aber noch ein bischen mehr auf dem Zahn fühlen, wenn wir eine Videokonference am Eröffnungstag von "Kein Mensch ist illegal" in Bremen zwischen Flüchtlingsgruppen aus Paris und London durchführen werden.

W i r + D a n k

Projektgruppe
Dank
Es lohnt sich aber alles durchzublättern. Nur so finden sich Addressen im eigenen Stadtteil und andere Leckerbissen.
 


Urgent ActionsWhat's newGenereral IssuesServer InfoServer HomeServer Index 

Weiter